Glossybox Januar 2017- „Detox“

Detox zum Jahresbeginn in der Glossybox

img_0038

Um es gleich vorweg zu sagen, diese Box mochte ich 🙂

Ich hatte die Glossybox ja schon einmal gekündigt, aber dann ein Angebot bekommen, welches einfach unschlagbar war. 3 Boxen für jeweils nur 10 Euro pro Monat. Egal welcher Inhalt, zu dem Preis bekommt man die enthaltenen Produkte meist nicht.

Nachdem es ja in den letzten Monaten einige Enttäuschungen gab unter anderem einen Nagellack einer überaus günstigen Marke, startete das Jahr 2017 für mich auf jeden Fall sehr gut.

img_0040
Glossybox Januar 2017

Hier meine Box direkt nach der Entfernung des Umschlagspapiers. 🙂 Sieht schon mal gut aus.

Die Leseprobe habe ich nicht genutzt, da es sich nicht um die Art Buch handelt, die ich normalerweise lese.

Mein erstes Produkt:

img_0041
L´Oreal Tonerde Absolue Haarmaske

Das Produkt ist ja jetzt schon eine kleine Weile im Handel. Gekauft habe ich es bis dato nicht selbst. Interessant finde ich es aber und bin gespannt.

Die Maske wird vor dem Haarewaschen, nur auf dem Haaransatz, angewandt und soll das Haar und die Kopfhaut quasi tiefenreinigen. Daher ist das Produkt auch für einen fettigen Haaransatz gedacht, da es überschüssiges Fett entfernt.

Ich bin gespannt ob es wirkt und wie es sich auftragen lässt.

img_0042
So ungefähr sieht das Ganze aus

Die Maske selbst ist zehflüssig und leicht grünlich (sieht man leider auf dem Foto nicht so). Der Geruch ist angenehm, leicht nach Ton und Minze.

Mein zweites Produkt:

img_0043
Me Me Me Highlighter „Beat the Blues“

Dieses Produkt war bereits zuvor angekündigt worden und sollte sich somit in jeder Box befinden.

Es handelt sich um einen Highlighter. Von der Farbe her ist das Produkt leicht golden, relativ zehflüssig vielleicht ist cremig hier aber die bessere Wortwahl. Am ehesten, von der Farbe und den Anwendungsmöglichkeiten her, mit Sun Beam von Benefit Cosmetics zu vergleichen. Wobei die Farbe nicht genau gleich ist.

Mir persönlich gefällt das Produkt. Ich habe es allerdings bis dato nur auf dem Handrücken und ein bisschen auf dem Wangenknochen ausprobiert. Da es nicht komplett flüssig ist, verläuft es nicht: Super! Außerdem lässt es sich gut auftragen.

Der Highlighter wird in Zukunft seine Anwendung finden.

Produkt Nummer 3:

img_0046
Mudmasky Facial Detox 

Noch mehr Matsch (Tonerde ist ja auch ein bisschen Matsch 😉  ). Auch über dieses Produkt habe ich mich gefreut, außerdem war es das erste Sneek-Peak-Produkt dieser Box. Die Maske sollte sich daher ebenfalls in jeder Box wiederfinden.

img_0047

So sieht das Ganze dann aus. Meine Packung war übrigens voll, kaum Luft. Man sollte vor der Benutzung allerdings ein bisschen kneten oder schütteln, da sich je nach Lagerung die Flüssigkeit unten ein bisschen absetzt. Der Geruch erinnert mich an die meisten Tonerde-, Schlammmaken. Auf den Handrücken verteilt war das Gefühl angenehm. Morgen, am Sonntag, wird die Maske dann direkt auf dem Gesicht ausprobiert. Ebenso die Haarmaske 🙂

Produkt Nummer 4:

img_0048
Sebamed Vitamin E Creme

Grundsätzlich mag ich Sebamed, die meisten Produkte vertrage ich tatsächlich relativ gut. Vitamin E ist ebenfalls immer ganz toll. Der Geruch lässt sich am besten als typischer Creme-Geruch beschreiben. Die Creme habe ich heute ausprobiert, sie lässt sich gut verteilen und zieht schnell ein. Bis jetzt sieht man noch keine negativen Auswirkungen, aber ich habe die Creme auch erst einmal benutzt.

Produkt Nummer 5:

img_0049
Spa for You – Gesichtsbürste

Auf dieses Produkt habe ich mich gefreut und gehofft das ich es bekomme, nachdem ich es im Glossymagazin gesehen habe 🙂

Es handelt sich hierbei um eine Reinigungs- aka Massagebürste.  Die Bürsten finde ich total super, ich kann sie nicht jeden Tag anwenden, dann bekomme ich Pickel durch Überpflegung, aber jeden 3. Tag ist es schon drin.

Ich bekomme mit den Bürsten (hatte bis dato immer mal wieder die von Ebelin) den Dreck einfach besser runter und ein Peeling ist dann auch nicht mehr notwendig. Wie gesagt, man muss aber ausprobieren, wie oft man die Bürsten anwenden kann.

img_0050
Die Bürste

Hier sieht man nochmal nett die Borsten und die Massageborsten.

Als Goodie gab es noch eine Parfumprobe.

img_0052

Das Parfum riecht recht süßlich, aber noch angenehm.

Insgesamt bin ich mit meiner Box in diesem Monat sehr zufrieden. Ich hoffe die Produkte können auch halten was sie versprechen, das wird sich dann in den nächsten Tagen herausstellen.

Ich hoffe diejenigen unter Euch, die ebenfalls eine Box bekommen, hatten auch Glück.

Bis bald und noch ein schönes Wochenende.

🙂

Frohes 2017

Hallo ihr Lieben, 

nachdem 2016 irgendwie so gar nicht mein Jahr war habe ich beschlossen, mich zunächst auf die zu regelnden Dinge zu konzentrieren. Das hört sich dramatischer an, als es ist. Es kam soviel auf einmal, dass ich einfach eine Pause brauchte und beschloss 2017 einfach neu zu beginnen 🙂 

Und genau das tue ich jetzt. Willkommen im Jahr 2017!

p2 Cosmetics – Sortimentswechsel

Hallo ihr Lieben,

 

im September werden einige Produkte von p2 Cosmetics gegen neue ausgetauscht. Es gibt Neuheiten in den Bereichen: Nägel, Lippen, Teint und Auge.

Da die Basis eines fast jeden MAke Ups der Teint, also die Foundation ist, möchte ich Euch heute zunächst die „Teint-Neuheiten“ zeigen.

Wir starten natürlich mit einer perfekten Basis 😉

9008189328312-perfect-face-make-up-base_250x250_jpg_center_ffffff_0
p2 Perfect Face – Make Up Base; 3,95 Euro; nicht vegan

Die leichte Basis könnt ihr alleine oder unter der Foundation aufgetragen. Die Perfect Face bietet einen Anti-Red Effect, dadurch werden Hautrötungen kaschiert. Die Haltbarkeit des Make Ups wird verlängert, dies ist natürlich allgemein das Ziel einer „Base“ oder auch Primers. p2 verspricht ein strahlendes Hautbild und einen ebenmäßigen Teint.

Um den Teint weiter zu perfektionieren, gibt es eine neue Foundation.

9008189327650-nude-blend-foundation-010_250x250_jpg_center_ffffff_0
p2 Nude Blend Foundation; 3,75 Euro; vegan

Diese leichte Allround-Foundation hat den Primer gleich integriert, ein zweites Produkt ist somit nicht unbedingt nötig. Versprochen wird, dass die Foundation nach dem Auftragen mit dem Hautton verschmilzt und sie dadurch ebenmäßiger, frischer und makellos aussehen lässt. Ob diese Foundation auch für die Schneewittchen geeignet ist wage ich, rein anhand der Bilder, zu bezweifeln.

Wollt ihr Schatten oder kleine Unebenheiten verdecken?

9008189328169-nude-blend-coverstick-010_250x250_jpg_center_ffffff_0
p2 Nude Blend Coverstick; 2,75 Euro; nicht vegan

Den Coverstick bekommt Ihr in einer helleren (010) und einer dunkleren (020) Nuance. Etwas mehr Farbauswahl fände ich persönlich ganz schön. Der Stick verspricht ein soft-mattes Finish und soll sich besonders leicht verblenden lassen und Rötungen, Hautunregelmäßigkeiten sowie Augenringe zuverlässig kaschieren .

Das Make Up „setten“ könnt ihr mit dem neuen Puder in 6 Nuancen.

9008189327858-nude-blend-compact-powder-010_250x250_jpg_center_ffffff_0
p2 Nude Blend Compact Powder; 3,45 Euro; vegan

Der seidig zarte Puder mit integriertem Spiegel und Puderquaste hinterlässt ein naürlich mattiertes und strahlendes Finish. Mit LSF 15 wird die Haut zudem vor Sonneneinstrahlung geschützt.  Ihr bekommt es in immer dunkler werdenden Farbabstufungen: 010, 020, 025, 030, 035, 040. Auf dem Bild seht Ihr die hellste Variante.

Für die Bräune (oder die Kontur) ohne Sonne:

9008189328268-multicolor-bronzer_250x250_jpg_center_ffffff_0
p2 Multicolor Bronzer, 3,45 Euro, vegan

Das mehrfarbige Bronzing-Puder sorgt mit seinen lichtreflektierenden Pigmenten für einen natürlich frischen, sommerlich gebräunten Teint, auch ohne Sonne. Die unterschiedlichen Farbtöne sollen während der Anwendung zu einer harmonischen Farbe verschmelzen, die sich dem Hautton anpasst und sich perfekt dazu eignet, einzelne Gesichtspartien in Szene zu setzen.

Last but not least, gibt es auch noch eine neue Farbvariante für diejenigen unter Euch, die gerne Rouge/Blush benutzen.

9008189335150-glow-touch-compact-blush-070_250x250_jpg_center_ffffff_0
p2 Glow Touch – Compact Blush; 2,75 Euro, nicht vegan

Hier bekommt ihr ein neues, dunkles Rot (070), welches perfekt zu leicht gebräunter Haut passt 🙂

Vielleicht ist ja für die Eine oder Andere ein nettes Produkt dabei und Ihr freut Euch nun auf den September 🙂

Wieder da :)

Huhu,

da bin ich wieder. Die letzten Wochen waren sehr turbulent und nach 7 Monaten durfte ich in der letzten Woche meinen ersten Urlaub dieses Jahr genießen. 🙂

Der nächste Urlaub, der „richtige Sommerurlaub“ steht dann auch bald an (Griechenland).

In der letzten Woche wurde dann das Geschenk, welches mein Freund von mir bekommen hatte, „eingelöst“.

Mein Freund ist ein begeisterter Kletterer und Wanderer… Ich war bisher keines von Beidem. Da ich das Thema Berge zumindest interessant fand, gab es für meinen Freund einen „Alpine Basics“ Kurs, ich habe natürlich auch teilgenommen.

Der Kurs sollte die Grundlagen für das Wandern/Bergsteigen in alpinem Gelände vermitteln und wurde vom DAV (Deutschen Alpenverein) -Sektion Bremen angeboten. Tatsächlich ist es nämlich so, dass die meisten Unfälle beim Wandern in den Bergen passieren. Naja, geschenkt…getan!

IMG_6283

Der Kurs fand in Österreich (teilweise an der Schweizerischen Grenze) statt und ich muss sagen, ich habe Blut geleckt. 🙂 Es wird sicherlich weitere Touren in die Berge geben.

Auch habe ich wirklich viel gelernt. Es beginnt bei der Ausrüstung, geht über die richtige Gehtechnik/-geschwindigkeit (kleine Schritte!) hin zu Orientierung, Verhalten bei verschiedenen Wetterlagen, Überquerung von Firnfeldern (meine erste Panikattacke), Nutzung von Steigeisen und natürlich die Einschätzung des eigenen Könnens.

Viel lag natürlich auch an unserer tollen („Reise-„)Gruppe und an unserem tollen Ausbildungsleiter.

Ich kann einen solchen Kurs nur empfehlen, wenn man im alpinen Gelände oder allgemein den Bergen unerfahren ist! Der DAV hat eigentlich überall Sektionen und bietet jährlich Kurse an.

IMG_6373.JPG

Ich selbst war das erste Mal auf 3000 m 🙂

Jedenfalls habe ich jetzt auch ein paar tolle neue Sachen, über die ich demnächst schreiben kann. Unter anderem steht ja noch der Mascaratest aus bzw. der Bericht darüber.

So, jetzt habe ich zumindest schon mal wieder einen Piep von mir gegeben.

Bis bald mit neuen Berichten!

Eure Frieda

IMG_6567.JPG

Manhattan Supreme Lash Volume Colourist

Ich hab ihn! Ich bin ganz aufgeregt, weil ich ihn ausprobieren kann.
Wen? Den neuen Mascara von Manhattan…  „Supreme Lash Volume Colourist with Lash Tint Complex“ 🙂

Vor kurzem hab ich die Werbung zu dem Produkt gesehen und bin wie ferngesteuert in die Läden…
Heute in der vorgezogenen Mittagspause hatte ich endlich Glück.

Der Mascara soll die Wimpern nach und nach einfärben, sich also selber irgendwie überflüssig machen.
Ich finde das hört sich erstmal gut an (wenn es denn funktioniert).
Bis dato habe ich mir im Sommer die Wimpern gefärbt, um im Urlaub nicht immer schminken zu müssen.
Farblich sind meine Haare nämlich ambivalent… Auf dem Kopf geht es von Dunkelblond über Honigblond bis hin zu Weißblond (im Sommer, das Deckhaar). Meine Augenbrauen sind sehr dunkel (Dunkelblond bis hellbraun) und meine Wimpern sind Straßenköterblond…  Man sieht sie ungeschminkt kaum 😦

image

Der Mascara verspricht nun schonende Färbung, nach und nach. 🙂

Bezahlt habe ich bei Rossmann 05,08 €… Komischer Preis, ich weiß. Eine Aktion habe ich bewusst nicht gesehen. Zum Beweis der Kassenzettel.

image

😀

Ich werde den Mascara testen und Euch dann in den nächsten Tagen /Wochen das Ergebnis zeigen. Ich weiß noch nicht ab wann man das Ergebnis sehen soll.

Ich bin gespannt und freue mich.
Eure Frieda

Nomadic Elegance by trend IT UP (LE)

#dm Markeninsider

header-neu_940x500_png_center_transparent_0

Ab dem 01.07. wird es eine neue, sommerliche Limited Edition der DM-Eigenmarke trend IT UP geben 🙂 Bisher haben mir die Produkte in dieser Linie immer sehr gut gefallen, weshalb ich auch sehr gerne darüber berichte. Die Insider unter Euch können sich übrigens auf der Seite für ein Testpaket bewerben (falls ihr das noch nicht gesehen haben solltet) 😉

Mit dieser Limited Edition, die insgesamt fünf Produkte (teilweise in verschiedenen Nuancen) enthält, sollt ihr coole Statement-Looks kreieren können.

Mir gefallen die LE-Produkte, aber seht selbst:

lipstick_250x250_png_center_transparent_0
Nomadic Elegance Lipstick, 2,95 €, nicht vegan

Für die Lippen bekommt ihr diesen Lipstick in fünf verschiedenen Farben. Er zeichnet sich durch eine gleichmäßige Farbabgabe und ein seidiges Tragegefühl aus. Die farbintensive Textur verleiht den Lippen durch natürlichen Glanz ein brillantes Finish. Der Lippenstift wurde zuvor natürlich dermatologisch getestet und die Hautverträglichkeit bestätigt.

nailpolish_250x250_png_center_transparent_0
Nomadic Elegance Nail Polish, 2,45€, vegan

In sechs Farben und zwei unterschiedlichen Texturen bekommt ihr den Nagellack dieser Limited Edition. Die Farben 010, 030 und 050 schimmern aufregend. Die Farben 020, 040 und 060 bringen Glitter auf die Nägel (von oben nach unten: 010, 020, 030, 040, 050, 060).

Ordentlich Glanz und Gloria 😉

trend-it-up-nomadic-elegance-radiant-highlighter_250x252_png_center_transparent_0
Nomadic Elegance Radiant Highlighter, 4,25€, nicht vegan

Die mikrofeinen Puderpartikel in diesem Highlighter kaschieren optisch gerötete Stellen und sorgen für ein geschmeidiges Hautgefühl. Der hohe Pearl-Anteil mit seinen lichtreflektierenden Pigmenten eignet sich perfekt zum Setzen von Akzenten und strahlenden Highlights. Hautverträglichkeit ist auch bei diesem Produkt dermatologisch bestätigt.

eyebrow-gel_250x250_png_center_transparent_0
Nomadic Elegance Dip Eyebrow Gel, 3,65€, vegan

In Form bringt ihr die Brauen mit diesem Gel in drei Farbnuancen (von oben nach unten: 010, 020 und 030). Die softe und cremige Textur verspricht sensationelle Haftung und spielend leichten Auftrag dank des integrierten Pinsels. Einfach die passende Farbe auswählen, die Augenbrauen nachziehen oder ihnen den gewünschten Schwung verleihen und der Look ist perfekt. Nach kurzem Antrocknen hinterlässt die Textur ein seidenmattes Finish. Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt.

4010355166234-trend-it-up-nomadic-elegance-glow-pen_176x498_png_center_transparent_0
Nomadic Elegance Lip & Cheek Pen, 4,25€, nicht vegan

Last but not least, geeignet für die Wangen und die Lippen. Die zarte Textur verleiht Wangen und Lippen einen brillant sommerlichen Goldschimmer und hat bei regelmäßiger Anwendung einen feuchtigskeitsbewahrenden Effekt. Ein absolutes Highlight, um den perfekten Sommerteint in Szene zu setzen. Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt.

 

Mir persönlich gefällt der Nagellack am besten, die Farben finde ich super und ich werde sie mir sicherlich mal in der Realität ansehen. An zweiter Stelle kommt sicherlich der Highlighter. Am wenigsten ist das Augenbrauengel etwas für mich, was einfach daran liegt, dass meine Augenbrauen bisher (toi toi toi) so ein Produkt nicht benötigen 😉

Vielleicht gefällt Euch die Limited Edition ja auch. 🙂

Ich wünsche Euch viel Spaß beim entdecken!

Eure Frieda.

Sundance! 20 Years Limited Edition

#dm-Markeninsider

Hallo ihr Lieben,

nachdem es hier (mal wieder) eine Weile totenstill war, heute ein kleines Lebenszeichen.:)

In letzter Zeit bin ich sehr beschäftigt (das Pony kommt in die Fahrschule, der Alpenkurs – ich übe alpines Wandern-und der Griechenlandurlaub müssen und wollen geplant werden, daneben der alltägliche Wahnsinn und das relativ schöne Wetter im Norden)… denke aber regelmäßig an meinen Blog.

Heute bekam ich dann die Mail von DM und da Sundance eine meiner Lieblingsmarken für Sonnenschutz ist, MUSS ich einfach etwas schreiben! 😉

Kaum zu glauben, aber wahr… Sundance feiert jetzt bereits seinen 20. Geburtstag! Zu diesem Anlass kommt dann auch die Limited Edition. Ich persönlich mag Sundance sehr gerne, weil ich viele Sonnenpflegeprodukte einfach nicht so gut vertrage und Pickel davon bekomme… bei Sundance habe ich das Problem nicht.

Mit der aktuellen Limited Edition bekommt ihr 5 Produkte von Sundance, (natürlich) aus dem Bereich Sonnenschutz und die „Pflege danach“. Die Produkte kommen mit einem schönen sommerlichen Design daher und mit „Tropicduft“… Darunter kann ich mir noch nicht so viel vorstellen… Kokos? Fruchtig? Man darf gespannt sein.

Während die Sonnen Light Lotion deinen Körper sofort und zuverlässig vor der Sonne schützt, eignet sich die Sonnnencreme, in handlicher Größe, vor allem für Gesicht, Hals und Dekolleté. Die in beiden Produkten enthaltene Hyaluronsäure, verwöhnt deine Haut noch zusätzlich mit Feuchtigkeit.

Für alle Badenixen unter euch: Das Wet Skin Sonnenspray wurde speziell für das Auftragen auf nasser Haut entwickelt und bietet auch an langen Badetagen zuverlässigen Schutz.
Doch auch nach dem Sonnenbad darf die richtige Pflege nicht fehlen: Après Lotion und -Gel mit pflegender Hyaluronsäure, beruhigen und erfrischen die Haut und versorgen sie mit Feuchtigkeit. Mit den Neuheiten von SUNDANCE kannst du den Sommer garantiert unbeschwert genießen!

Tönt auf jeden Fall gut.

Hier jetzt noch ein kleiner Überblick 🙂

einzelbilder_250x250_jpg_center_ffffff_0
SUNDANCE Sonnen Light Lotion mit Tropicduft, LSF 30, 3,95 €

Geeignet ist die Lotion für besonders sonnenempfindliche, ungebräunte Haut. Die leichte Formulierung kombiniert reichhaltige Feuchtigkeitspflege und zuverlässigen Schutz vor Sonnenbrand. Die Haut wird mit dem 24h Langzeitfeuchtigkeitskomplex mit Glycerin, Provitamin B5 und Hyaluronsäure verwöhnt. Die Lotion ist wasserfest (nachcremen trotzdem nicht vergessen!) und vegan.

4010355073143-sundance-sonnencreme-tropicduft-30_250x250_jpg_center_ffffff_0
SUNDANCE Sonnencreme mit Tropicduft, LSF 30, 2,95€

Ähnlich der Lotion ist auch die Creme für besonders sonnenempfindliche und ungebräunte Haut geeignet. Die Pflegeeigenschaften der Lotion (Feuchtigkeitspflege und Sonnenschutz) sind ebenfalls vorhanden.  Ideal für die Anwendung auf Gesicht, Hals und Dekolletè. Die Creme (75ml) hat allerdings weniger Inhalt als die Lotion (200 ml). Ebenfalls vegan.

wet-skin_250x250_jpg_center_ffffff_0
SUNDANCE Wet Skin Sonnenspray mit Tropenduft, LSF 30, 4,75€

Die Formulierung wurde speziell zum Auftragen auf nasser Haut entwickelt und schützt Ihre Haut vor Sonnenbrand. Sie zieht schnell ein, ohne zu kleben, und hinterlässt keine sichtbaren Rückstände auf der Haut. Nicht fettend. Wasserfest, trotzdem gilt auch hier: Nachcremen sollte nicht vergessen werden. Das Spray enthält 200 ml und ist vegan.

4010355073181-sundance-apres-lotion_250x250_jpg_center_ffffff_0
SUNDANCE Après Lotion mit Tropicduft, 200 ml für 2,45€

Die Pflege nach dem Sonnenbad ist wichtig! Die leichte, ausgewogene und erfrischende Pflegeformel zieht schnell ein, ohne zu fetten, und verleiht der Haut ein strahlendes Aussehen. Die Haut wird mit dem 24h Langzeitfeuchtigkeitskomplex mit Glycerin, Provitamin B5 und Hyaluronsäure verwöhnt. Für samtig-weiche Haut und eine schöne Bräune. Diese Lotion ist, wie die zuvor genannten ebenfalls vegan.

4010355073167-sundance-apres-gel-tropicduft_250x250_jpg_center_ffffff_0
SUNDANCE Après Gel mit Tropicduft, 150 ml für 2,45€

Das leichte Gel mit kühlendem Frischeeffekt zieht schnell ein, ohne zu fetten. Es ist hautberuhigend und feuchtigkeitsspendend. Die Haut wird mit dem 24h Langzeitfeuchtigkeitskomplex mit Glycerin, Provitamin B5 und Hyaluronsäure verwöhnt. Auch dieses Gel ist vegan.

 

Leider ist in dieser LE nichts für die ganz hellhäutigen oder sehr sonnenempfindlichen Personen enthalten, da die Produkte höchstens LSF 30 haben. Das finde ich, für mich persönlich, ein wenig schade, da ich erst nach ein paar Tagen Sonne auf LSF 30 umsteigen kann, ohne zu verbrennen.

Aber grundsätzlich sollte man natürlich, trotz der ganzen Cremes und Lotions gut auf sich und seine Haut achten und nicht unbedingt die Mittagshitze, nach einmal eincremen am Morgen in der Sonne verbringen. Regelmässiges Nachcremen versorgt die Haut weiterhin mit Feuchtigkeit, immer genug trinken und man wird ja auch im Schatten braun – nur langsamer (habe ich zumindest gehört ;-P ). Zusätzlich kann man die Haut unterstützen indem man zum Beispiel Nahrung zu sich nimmt, die (Beta-)Carotinoide und Lycopine enthalten, z.B. Karotten (auch Wurzeln, Möhren genannt), Aprikosen, reife Tomaten, Wassermelone, rosa Guave, Papayas oder rosa Grapefruits. 🙂

Regelmäßige Peelings mit anschließender Feuchtigkeitspflege machen die Bräune im besten Fall übrigens länger haltbar.

 

So, genug belehrt! 😉 Nun wünsche ich einen guten Start in das Wochenende.

P.S.

Lass dir nichts mehr entgehen und werde Fan des Instagram-Accounts von SUNDANCE. Du hast einen Beitrag zu unseren Produkten? Setze den Hashtag #sundancemoment und mit etwas Glück postet SUNDANCE dein Foto!

Secret Splendor p2-Cosmetics

 

#dm-Marken Insider

Hallo ihr Lieben!

Durch das schöne Wetter und davor das schlechte Wetter 😉 habe ich mich ein wenig ablenken lassen. Entweder war es zu nass und zu kalt oder zu schön warm und sonnig um mich wirklich konzentriert vor den PC zu setzen.

Daher jetzt auch schon ein bisschen spät.

Seit dem 01.05. gibt es nämlich eine neue Limited Edition (LE) von p2 Cosmetics bei DM. Voraussichtlich könnt ihr diese bis zum 30.06.2016 dort käuflich erwerben, ein wenig Zeit ist also noch.

Die Limited Edition steht ganz unter dem Motto „Secret Splendor“.

Fernweh. Und Sehnsucht nach einer Welt voller exotischer Schönheit, sonniger Wärme, geheimnisvoller Rituale und intensiver Farben. p2 hat auf einer Reise in orientalische Länder Aufregendes für Dich entdeckt. Die Looks dieser LE sind moderne Märchen aus 1001 Nacht – aktuell interpretiert und leicht nachzuschminken.

Zu dieser LE gehören insgesamt 11 Produkte, teilweise in verschiedenen Nuancen.

Für die Nägel:

nailpolish_250x250_png_center_transparent_0
Secret Splendor Nailpolish, 2,25 Euro

Den Lack bekommt ihr in den Farben 010 pink diamond, 020 illustrious opal, 030 gold gem, 040 opulent sapphire, 050 gold jewel (von oben nach unten).

Soll sich easy auftragen lassen und schnell trocken. Nicht zu vergessen: Hübsch aussehen! 🙂

Wem das nicht reicht, der kauft folgendes Produkt dazu:

1001-beauty-secrets-cuticle-tattoos_250x295_png_center_transparent_0
1001 Beauty Secrets Cuticle Tattoos, 2,95 Euro

Die Finger-Tattoos verleihen jedem Styling im Handumdrehen einen tollen, orientalischen Look! Sie werden unterhalb des Nagelbettes auf dem Fingerknöchel angebracht – und ziehen die Blicke auf sich!

Hmmm…so richtig kann ich mir das gerade nicht vorstellen. Hat jemand dies schon ausprobiert und ein Bild?

Für die Augen/-brauen:

eyeshadow_250x250_png_center_transparent_0
Light Up The Night Foil Eye Shadow, 3,45 Euro

Zunächst die Basis… der Lidschatten. Ihr bekommt diesen metallisch-schimmernden Eye Shadow in den Farben 010 indigo enigma, 020 gold magnificence und 030 emerald mystery (von oben nach unten).

Auch für einen Lidstrich ist natürlich gesorgt, passend zum Lidschatten.

eyeliner_250x250_png_center_transparent_0
Oriental Desire Eyeliner, 2,95 Euro

Der farbintensive, schnell trocknende Eyeliner soll so präzise die Farbe abgeben, dass gleichmäßige Linien spielend gelingen 🙂 Ein Träumchen wenn das stimmt. Den Liner bekommt ihr in den Farben 010 persian blue und 020 intense jade.

mascara_250x250_png_center_transparent_0
Diamond Mascara, 3,25 Euro

Das ist voll mein Ding! 🙂 Auf zu DM. Der schwarze (Grundfarbe) Volumen-Mascara schenkt unseren Wimpern phänomenale Länge und bringt den perfekten Schwung. Für strahlende Augenblicke enthält der Mascara Schimmerpigmente 🙂 Genau meins, sag ich ja.

Den Mascara gibt es in 010 Blue Sparkles und 020 Green Glitter. Für mich wäre der Blaue interessant.

eyebrow-powder_250x250_png_center_transparent_0
Sublime Eyebrow Powder – and Conturing Creme, 3,95 Euro

Ausdrucksvolle Statement-Augenbrauen gehören zum Orient wie die Geschichten aus 1001 Nacht. Zuerst die Augenbrauen mit dem Puder optimal betonen und in Form bringen. Anschließend die angenehm leichte Creme zum Konturieren und Akzentuieren der Brauen am Augenlid auftragen.

Gibt es natürlich für hellere und dunklere Typen:  010 gentle brunette und 020 brillant Brown.

Für die Lippen:

lipstick_250x250_png_center_transparent_0
Marvelous Illusion Lipstick, 2,95 Euro

Es handelt sich hierbei um einen hochglänzenden, cremigen Lippenstift, der die Konturen präzise ausfüllt und die Lippen optisch voller wirken lässt. Zusätzlich hat er pflegende Eigenschaften für zarte Lippen. Die Farben sind intensiv und hochdeckend.

010 posh pink, 020 impressive violet und 030 plush red (von oben nach unten).

Wer es etwas glänzender mag…

lipgloss_250x250_png_center_transparent_0
Faraway Dreams Lipgloss, 3,25 Euro

Als glänzendes Finish über dem Lippenstift oder auch alleine anzuwenden. Versprochen wird zusätzlich, dass der Gloss nicht klebt. Diesen bekommt ihr übrigens in den Farben 010 gold glamour, 020 orange de luxe und verführerischem 030 Aubergine (von oben nach unten).

Für den Teint:

 

powder_250x250_png_center_transparent_0
Orient Fascination Compact Powder, 3,45 Euro

Der seidige, zarte Puder scheint zaubern zu können. Er passt sich dem Hautton an und verleiht ein gut deckendes, natürliches Finish. Kleine Makel gleicht er in den Nuancen „010 sensual skin“ oder „020 delicate touch“ optisch aus und mattiert glänzende Hautpartien zuverlässig.

Die Nuancen seht ihr auf dem Bild an der Seite.

pearls_250x250_png_center_transparent_0
Perfect Shimmer Jewel Pearls, 3,95 Euro

Dieses Perlenwunder kann nicht nur im Gesicht angewandt werden, sondern kann bei Bedarf auch Hals und Dekolleté zum leuchten bringen. Gezielt aufgetragen, lässt er den Teint wie von innen leuchten: Einfach mit einem großen Pinsel mehrmals über die schimmernden Perlen streichen und die erhabenen Gesichtspartien – Stirnwölbung, Nasenrücken, Wangenknochen und Kinnspitze – gleichmäßig betonen.

topper_250x250_png_center_transparent_0
Treasure of Gold Topper, 2,95 Euro

Das angenehm leichte Gel mit goldschimmerndem Glitzer hüllt die Haut in einen geheimnisvollen Glow und lässt sich spielend leicht auftragen und verblenden. Das Ergebnis: Schillernd-changierende Highlights auf Gesicht, Körper und Dekolleté. 🙂

Auch dieses Produkt ist wieder etwas für mich, ich mag einfach Glitzer(n).

So…

Vielleicht habt ihr in Eurem DM bereits einige der Produkte entdeckt oder sogar ausprobiert?! Gibt es bereits erste Erfahrungen?

Wenn ich es in den nächsten Tagen mal zu DM schaffe, werde ich bestimmt versuchen an den Mascara und den Topper (perfekt für den nächsten GR-Urlaub) zu ergattern.

Genießt die sonnigen Tage, so lange sie noch da sind.

Eure Frieda

 

 

 

Bloggerboxx

# Edition Boho

Etwas spät möchte ich Euch heute noch einmal meine BloggerBoxx vorstellen.  🙂
Ich hatte bisher leider noch keine Zeit gehabt, daher jetzt der Nachtrag.

Kurz ein paar harte Fakten:
Die BloggerBoxx bekommt ihr für 21 Euro + 3 Euro Versand (Hermes).

Die BloggerBoxx ist kein monatliches Abo, man muss diese Boxen einzeln bestellen.

Auf der Internetseite oder auch auf Facebook wird die neue Box inkl. Thema angekündigt. Es gibt dann die Möglichkeit die Box zu ordern, ohne den Inhalt gesehen zu haben. Wer lieber wissen möchte, was ihn erwartet, der kann auf den offiziellen Launch warten und dann bestellen.

Hier bekommt ihr die Boxen.

Aber nun zur Boho Edition.  🙂

image
BloggerBoxx - erster Einblick

Schon beim ersten Einblick war ich hin und weg… Die Boxen sind immer sehr liebevoll gestaltet und ich finde die Troddeln hübsch. Für die Troddeln findet sich sicherlich eine Verwendung.

image

Die Produkte:

image
BloggerBoxx Überblick

Hier könnt ihr den ersten Überblick, direkt nach dem Öffnen, sehen.  Vollgepackt bis oben hin 🙂

image
Neon Neid Handy(hüllen)sticker

Mit diesen Stickern könnt ihr Euer Handy bzw. die Hülle aufhübschen.
Perfekt – thematisch – passend zur bevorstehenden Festivalsaison.
Ich habe meine ausgeblichene Handyhülle damit beklebt.
Die Sticker lassen sich leicht aufkleben und ohne Rückstände auch wieder leicht entfernen. 🙂

image
Codello Armband

Dieses hübsche kleine Armband von Codello hat mich sehr erfreut. Es ist genau mein Stil, passt super (farblich) zum neuen Tattoo 😛 und wird mich sicherlich auf meiner Wanderung und im Griechenlandurlaub gut begleiten.
Auch in den Bergen will man schließlich nicht ganz verzichten 😉

image

Hier nochmal in größer,  damit ihr es besser erkennen könnt.

image
Tame Frizz vom KMS California

Anti-Frizz kann ich derzeit seeehr gut gebrauchen, da irgendwie meine Haare derzeit in keinster Weise das tun, was ich will.
Sie stehen ab, „fliegen“ also und elektrisieren.
Ich schiebe es auf das wechselhafte Wetter!
Ausprobiert habe ich es noch nicht, bin aber schon sehr gespannt.

image
Misslyn Nailpolish

Für die Nägel fand sich dieses Duo in der Box. Misslyn verspricht einen langanhaltenden Look in Geloptik.
Die Bonbonfarbe passt zum Pink Bohomotto und auch mir gefällt der Lack gut.
Bin gespannt ob der Lack hält was er verspricht.

image
Caudalie Pflegeset

Im Sommer und auch auf Festivals darf natürlich auch die Pflege nicht zu kurz kommen… Zu diesem Zweck gibt es von Caudalie dieses Set,  bestehend aus einem Wasserspray und einer Pflegecreme.
Wassersprays finde ich super ( bisher habe ich immer Thermalwassersprays genutzt), diese haben immer einen Platz in meinem Reisegepäck im Sommer. Ich finde gerade wenn man viel in der Sonne unterwegs ist, erfrischen die Sprays die Haut sehr schön. Außerdem sind diese auch zum fixieren von Make-Up geeignet. Ich bin noch nicht sicher, auf welcher Reise mich dieses Spray begleiten wird.
Bzgl. der Creme werde ich sehen müssen, ob ich sie vertrage.
Grundsätzlich finde ich die Produkte von Caudalie aber toll!

image
Manhattan "Good to Glow"

Wer im Sommer oder auf einem Festival nicht auf Schminke verzichten, es aber natürlich haben möchte, wird ebenfalls fündig. Für die Lippen gab es einen Lipgloss von Manhattan, dieser soll jedoch nicht unbedingt Farbe auf die Lippen auftragen, sondern die natürliche Lippenfarbe intensivieren und akzentuieren. Der Gloss enthält Pigmente, die auf den pH-Wert reagieren und lässt so ein individuellen Pinkton entstehen.
Für mich eher ein Produkt zum Ausgehen (ich trage ja eher keinen Lippenstift). Kommt in den Griechenland-Reisekoffer, da mir das Ergebnis gut gefallen hat!

image
Lancaster 365 Sun Compact

Von Lancaster gab es das 365 Sun Compact in der Farbe 01. Light.  Für mich genau richtig.
Das Produkt lässt sich gut mit dem Schwämmchen (ist enthalten) verteilen und gleicht auch den Hautton ein wenig aus. Es ist eine feste „Creme“,  die in der Anwendung relativ einfach ist. Ich habe nur die Creme aufgetragen, ohne Make-Up. Mein Teint wirkte (sehr) leicht gebräunt, aber es sah nicht künstlich aus. Zusätzlich schützt die Creme vor der Sonneneinstrahlung Dank SPF 30.
Für mich ein tolles Produkt 🙂

Das waren die Produkte der aktuellen BloggerBoxx.
Ich muss noch dazu sagen,  dass ich die Box bestellt habe, ohne mir den Launch anzusehen, ich kannte den Inhalt also vorher nicht.
Ich fand das Thema Pink Boho, Festival einfach toll 🙂
Mit dem Inhalt bin ich ebenfalls sehr zufrieden,  da alle Produkte sehr hochwertig und in Originalgröße enthalten sind.
Ich persönlich bin schon sehr auf die nächste Edition gespannt!

Wie hat Euch die Box gefallen?

Alles Liebe
eure Frieda

Rossmann Duschgel

Hallo ihr Lieben!

Neulich erreichte mich ganz spontan und unangekündigt ein kleines Paket 🙂
Bei genauerer Betrachtung lies sich schnell feststellen woher es kam und ich war wirklich sehr überrascht…
Natürlich im positiven Sinne!
Das Päckchen kam von Rossmann, dabei hatte ich nichts bestellt und auch über den Newsletter hatte ich gerade keine Bewerbung laufen.
Wie sich herausstellte handelte es sich wirklich um eine Überraschung 🙂 Es gab ein paar Produkte von der Eigenmarke Isana geschenkt!
Dafür noch einmal vielen Dank an Rossmann!

image
Isana Duschgele - Neue Rezepturen

Genauer gesagt gab es 3 Duschgele, 2 Cremeduschen sowie ein „normales“  Duschgel.
Ausprobieren konnte ich die Produkte leider noch nicht, so daß ein Review noch etwas warten muss… Ich habe nämlich ein frisches Tattoo, dieses darf noch nicht zu lange mit Wasser  und auch noch nicht mit regulären Duschgelen in Berührung kommen.
Die Gele werden demnächst dann ausführlich ausprobiert. Vom Duft her gefällt mir vor allem das Gel mit Orangenblüte sehr gut, das 2 in 1-Sport Duschgel gefällt auch meinem Freund gut, so dass dieser mittesten darf.
🙂

Ich freue mich, Euch demnächst berichten zu dürfen!

Alles Liebe
Frieda 🙂